Unsere Schule

verfügt über sehr gut ausgestattete, moderne Klassenräume mit interaktiven Mimio-whiteboards und Laptops sowie moderne Fachräume für Physik, Bio, WAT, Musik und Kunst, die es uns erlauben nach neuesten Standards zu unterrichten.

Ein weitläufiges, grünes Außengelände mit vielen Spiel- und Sportmöglichkeiten (Fußballplatz, Wasserspielplatz, Basketballplatz etc.) ermöglicht den Kindern Erholung in den Pausen und Hortzeiten. Die Anlage eines Schulgartens ist geplant. Wir verfügen über eine Schulbibliothek, die sich derzeit noch im Aufbau befindet. In den nächsten Jahren soll der Bestand von 500 Büchern auf einen Zielbestand von 2500 Büchern erweitert werden. In der Schule befindet sich eine große, helle Aula mit Mensa und Theaterbühne. Im Sportunterricht nutzen wir eine moderne Sporthalle mit Schwungboden.

Wir gehen von einem ganzheitlichen Lernbegriff aus. Unterrichtet wird im Gemeinsamen Unterricht mit vielfältigen Lernmaterialien mit einer Mischung aus modernen und klassischen Unterrichtsmethoden (Freie Arbeit, Tagesplan-, Wochenplanarbeit, Lernwerkstätten, Frontalunterricht etc.). Dabei legen wir viel Wert auf eine individuelle Förderung sowie handlungsorientierte Lernmaterialien. Das „Begreifen“ und Entdecken des Lernstoffes spielen hier eine wichtige Rolle ebenso die Differenzierung im Unterricht. Lernschritte werden dabei regelmäßig (z.B. in Portfolios) dokumentiert. Die regelmäßige Durchführung von Projekten (z.B. Theaterprojekte, Mathematikprojekte, Weihnachtswerkstätten) gehören zur unserer Schule ebenso wie eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern und ein rhythmisierter Tagesablauf. Wir führen Schulfeste und Klassenfahrten durch. Eine kontinuierliche Kooperation mit dem Hort ist Teil unseres Schulalltags. Ein engagierter Förderverein unterstützt uns bei unserer Arbeit. Unser Ziel ist eine Schule zum Wohlfühlen für alle, die Freude, Selbständigkeit, Verantwortung und das Miteinander, in den Mittelpunkt stellt.

Wir unterrichten Englisch als Begegnungssprache ab dem 1. Schuljahr und als 1. Fremdsprache ab dem 3. Schuljahr. Ebenso werden evangelischer und katholischer Religionsunterricht sowie humanistische Lebenskunde an unserer Schule angeboten.

„So ist also die Erziehung durch Musik darum die vorzüglichste, weil Rhythmus und Harmonie am tiefsten ins Innere der Seele eindringen und ihr Anstand und Anmut verleihen.“ (Plato)

Die Grundschule im Bornstedter Feld gewährt den Schülerinnen und Schülern eine musikalische Grundlagenbildung, die das kostenlose Erlernen eines einfachen Instruments (Blockflöte) im Klassenverband einschließt. Die Unterrichtung erfolgt durch die schulischen Musiklehrkräfte.
Musikalische Hobbys bzw. Spezialbildung bleibt Musikschulen und privaten Lehrkräften vorbehalten und ist nicht Bestandteil des Grundschul- Musikunterrichts. Beim Musizieren auf der Blockflöte lernen die Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeiten, die das Instrument bietet, kennen, koordinieren ihre Finger mit ihrem Atem und lernen, verschiedene Töne zu artikulieren. Außerdem experimentieren sie mit Tönen und Effekten. Die Schülerinnen und Schüler spielen erste Stücke und Lieder, erlernen verschiedene Formen der Notation sowie nach Noten zu musizieren und sie schreiben selbst Noten. Das Erlebnis des gemeinsamen Musizierens in der Gruppe bildet die Grundlage jeder Stunde. Die Kinder müssen keine Virtuosen auf dem Instrument sein oder werden. Die Blockflöte wird bei uns als Volksinstrument sowie als Lern- und Lehrmittel verstanden.

Unser Schulprogramm wurde mit Lehrern und Eltern erarbeitet, von den schulischen Gremien beschlossen und liegt als Lesefassung im Sekretariat aus.