Zaha Hadid kommt aus dem Irak und ist eine Architektin. Sie ist sogar eine sehr berühmte Architektin. Das Bauwerk welches ihr dort auf der rechten Seite seht, hat sie Galaxie Soho getauft und steht in Peking. Zaha Hadid bezeichnet ihren Stiel als „fließend“. Ihre Eltern waren Wajha Sabunji und Muhammed Hadid (beide schon gestorben). Sie verdienten ihr Geld mit Handel, industriellen Investitionen und Immobilien.

Mit 11 Jahren wusste sie genau dass sie Architektin werden wollte, denn schon als Kind entwarf sie ihr Kinderzimmer, so wie sie wollte. Sie studierte Mathematik an der American University of Beirut. Danach ging sie an die Architectural Association, um Architektur zu studieren. Sie bekam viele Auszeichnungen, unter anderen den Pritzker Preis, der auch der Nobelpreis der Architektur genannt wird. Natürlich war das nicht der einzige, insgesamt bekam sie 18 Preise und Auszeichnungen. Heute gilt sie als eine der bedeutendsten Architekten der Gegenwart.

Am 31.04.2016 starb sie in Miami an einem Herzinfarkt. Zaha Hadid liegt zwischen ihrem Bruder und ihrem Vater begraben.

Autorin: Henriette